Ein Ring, sie alle zum Tanz zu vereinen…

In diesem Artikel hatte ich euch die bevorstehende Konzert- und Festivalsaison schon vorschattiert und eigentlich schreibe ich nicht groß über Musik-Events. Aber Rock am Ring ist DAS Festival schlechthin, so wie der eine Ring aus der zugehörigen Geschichte. Und an diesem Wochenende gab es einfach zu viel Verrücktes, um es nicht fest zu halten. Oder wie man sagt: Das kannst Du Dir nicht ausdenken.

„Ein Ring, sie alle zum Tanz zu vereinen…“ weiterlesen

Kleine musikalische Ausflüge!

Wir schlittern bald in den Mai und draußen wird es wärmer. Zeit, über die anstehenden Konzerte und Festivals nach zu denken, die jetzt hoffentlich in großen Schritten auf uns zu eilen. Für manch einen sind das musikalische Ausflüge. Für mich: “As Loud as loud can”! Oder anders gesagt: Ich freu’ mich so! „Kleine musikalische Ausflüge!“ weiterlesen

Straße mit Burg? Straßburg!

Ist das zu fassen? Da sind die Osterferien ja fast noch in Stress ausgeartet, als wir einen quasi ungeplanten Ausflug nach Straßburg gemacht haben. 😉 Aber der Reihe nach.

Der Plan

Nach der Rückkehr vom Hamburg-Trip am Mittwoch Abend war schnell klar, dass die verbleibenden Tage bis über die Osterfeiertage ziemlich getaktet sein würden. Wanderung mit Papa hier, Essen bei Mama da, Osterbrunch im Schwarzwald… Ihr wisst, was ich meine. Ursprünglich hatten Eva und ich mal die verrückte Idee, am Donnerstag in Frankreich zu Frühstücken, zum Beispiel in Weißenburg bei “Rebert“. Aufgrund anderer Termine wurde das am Donnerstag nix und wir haben auf den Samstag geschoben.

„Straße mit Burg? Straßburg!“ weiterlesen

Hamburg Round-up

Hello again!

Nachdem ich Euch hier vom Sonntag in Hamburg erzählt habe, gebe ich Euch jetzt die Zusammenfassung (das Round-up) der beiden letzten Tage.

Ohne was im Bauch, bin ich am Tag ein Lauch…

Dementsprechend haben wir die beiden Tage mit einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück gestartet. Montags in einem selbstentdeckten Cafe (Gretchens Villa), am Dienstag in einem von Kollegen empfohlenen„Hamburg Round-up“ weiterlesen

Nordisch by nature… Teil 2

Hier nun also die Fortsetzung zum Bericht aus Hamburg. In Teil 1 haben wir uns zum Ende des Tages mit einem “Kontrollgang” in Richtung Elbphilharmonie auf den Sonntag vorbereitet, man will ja nicht zu spät kommen. Zu spät? Ja, wir hatten Konzertkarten. Seit wann ich ins Konzert gehe, fragt ihr? Zumal in ein klassisches Konzert? Seit ich unbedingt den großen Saal der Elbphi sehen will, der aber nicht zuverlässig in den zu buchenden Besichtigung gezeigt wird. Bei Proben oder Aufführungen fällt er raus. Wenn man ihn also ganz sicher sehen will, dann MUSS man in ein Konzert rein. Ich war bereit, mich in JEDES Konzert zu setzen, Eva nicht ganz so. Also mussten wir ein für uns beide akzeptables Konzert, an einem unserer Tage in Hamburg, mit verfügbaren Karten, im großen Saal… aber ich greife vor. „Nordisch by nature… Teil 2“ weiterlesen

Nordisch by nature?

Wer kennt den guten alten Song aus den 90ern nicht? Seit wir uns auf den Weg nach Hamburg gemacht hatten, ging er uns durch den Kopf. Und das sollte noch eine ganze Weile so bleiben. Doch bevor wir uns in der Hansestadt herum treiben konnten, mussten wir erst mal aus Neustadt raus…

„Nordisch by nature?“ weiterlesen

Eva im Urlaubsrausch… auf nach München!

Die Kleinen sind oft die Besten. Ein kleiner, fast ungeplanter Kurztrip nach München.

Unsere Herbstferien sahen eigentlich so aus: Eva ist erst eine Woche mit ihrer Schwester auf Zugreise. Danach haben wir beide noch eine Woche gemeinsam frei. Wobei da eigentlich Tagesaktivitäten im Mittelpunkt standen. Frühstücken in der Nähe, Auto zum Service, meinen Cessna-Rundflug-Gutschein vom Geburtstag einlösen, Volleyball-Spieltag und ein 50. Geburtstag. Doch dann…

„Eva im Urlaubsrausch… auf nach München!“ weiterlesen

Zürich und der Rest des Urlaubs

Dies ist also endlich Teil drei des Urlaubsberichtes und er handelt von Zürich und dem Rest des Urlaubs. Erschreckende anderthalb Monate nach dem Urlaubs-Ende und Fortsetzung von HIER.

Verbindlichkeit ist eine Zier…

…doch besser lebt sich’s ohne ihr! Jetzt werdet ihr bestimmt innerlich aufschreien “WAS? Nein! Das stimmt doch nicht!”. Und natürlich habt ihr Recht. Fast. Denn die ganzen Erfahrungen rund um Corona-Urlaub haben gezeigt: Am Besten ist es, wenn man alles bis zum Tag vor dem Urlaub stornieren kann. Daher waren alle Hotels dieses Urlaubs stornierbar gebucht. Und das haben  wir tatsächlich gebraucht.

„Zürich und der Rest des Urlaubs“ weiterlesen

La dolce vita!

Hallo zusammen,

mein letzter Artikel zu Cinque Terre ist schon eine Weile her, der Urlaub war aber nach der kleinen Odyssee nicht zu ende. Aber entgegen der bis dahin an den Tag gelegten “Fahrfreudigkeit” mit Ausflügen nach Florenz und eben Cinque Terre, haben wir es im Anschluss ein bisschen ruhiger angehen lassen.

„La dolce vita!“ weiterlesen