Was halt so geht, in einer Pandemie… Zoobesuch der Zweite!

Hallo zusammen,

Die Pandemie tobt immer noch, Impfen geht nicht vorwärts und Testen löst das Problem nur teilweise. Dennoch haben wir am Wochenende einen Covid-Test über uns ergehen lassen und ein kleines Bisschen Normalität erleben dürfen…

Am Samstag Abend waren wir essen in einem kleinen Lokal in Neustadt-Haardt: Die Quetschekuche-Stubb hat eine kleine Terrasse, also Außengastronomie, und die war wegen der passenden Inzidenz geöffnet. Erschreckend, wie “besonders” sich ein simples Abendessen anfühlt, nachdem man gut ein halbes Jahr nicht mehr aus war. Ich hatte fast vergessen, wie das genau funktioniert.

Mit einem negativen Corona-Test in der Tasche haben wir dann beschlossen, diesen auch am Sonntag (er gilt ja immerhin 24 Stunden lang) zu nutzen. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Fotogalerie vom Zoo in Karlsruhe? Diesmal haben wir den Landauer Zoo besucht. Volles Programm: Eintritts-Zeitfenster ausgesucht, Testergebnis mitgenommen, und die ganze Zeit mit Maske IM FREIEN herum gelaufen. Aber es sind ein paar wirklich schöne Bilder dabei heraus gekommen. Die Sonne hat gelacht und die Tiere haben die warmen Sonnenstrahlen genossen. Hier nun ein paar Impressionen:

Im Anschluss waren wir noch kurz in der Fußgängerzone in Landau und ich habe mich gefragt: Wieso ist Landau so kreativ und macht immer wieder interessante Aktionen (z.B. Lampions aufhängen) und Neustadt im Gegensatz bekommt nix auf die Kette?

Landau hat die Lichter an. Wieso geht sowas in Neustadt nicht?

Grüße,
Bloke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.