Warum hier nix weiter geht? Schwarzfußindianer…

Schwarze Füße?

Ihr fragt Euch vielleicht, was das für ein komisches Artikelfoto ist und ob ich deshalb auf schwarze Füße komme? Nein. Aber Eins nach dem Anderen…

Wie manche sicher bemerkt haben, war es in den letzten Tagen ziemlich ruhig hier. Das liegt einerseits daran, dass die Planung für Neuseeland jetzt wirklich weitestgehend abgeschlossen ist. Andererseits habe ich mir auch ziemlich heftig den Fuß zerknittert, sodass ich die letzten zwei Wochen im Wesentlichen auf der Couch vor mich hin gestoffwechselt habe.

Diagnose: Bänderriss. Zum Glück ohne Operation, dafür mit einem riesigen Bluterguss, der mir allmählich die Zehen schwarz färbt (daher der Titel, aber das Foto erspare ich Euch). Zusätzlich das hier, und das geht wahrscheinlich auch als Erklärung für den Titel durch:

Haarscharf am Storno vorbei

Aircast Schiene
Ein schwarzer Aircast, der mir den Fuß stabilisieren soll. Zusätzlich drückt er auch ein bisschen

So wie es scheint bin ich ziemlich knapp an einer OP vorbei geschlittert. Im Falle einer OP wäre Neuseeland vollständig ausgefallen. So wie es jetzt gekommen ist, muss ich wahrscheinlich “nur” auf ein bis zwei Wanderungen verzichten. Mal sehen…

Dieser Zwischenfall hat aber auch verhindert, dass ich – wie eigentlich angedacht – das kommende Wochenende in London verbringen würde. Dort gibt es im Botanischen Garten ein Winter-Programm: Christmas at Kew

Ich hätte ziemlich sicher einiges an Bildmaterial mitgebracht und mindestens einen Artikel sowie 1-2 Galerien dazu posten können. Aber: Geht nich wegen is nich…

Neues Equipment

Aber zurück zum Thema Neuseeland. Der Unfall hatte nämlich noch einen Seiteneffekt. Auf meinen Urlaub und die geplanten Wanderungen angesprochen wies mein Orthopäde mich darauf hin, dass ich – wenn ich wirklich auf den Touren bestehe – mindestens Wanderstiefel der Kategorie B oder C dabei haben sollte. Bis zu dem Tag wusste ich nicht, dass es solche Kategorien überhaupt gibt. Schnell nachgeschaut.

Alles, was ich von meinen bisherigen Schuhen weiß, ist, dass sie jetzt ca. 15 Jahre alt sind und relativ leicht/weich. Ich nehme an, eher Kategorie A/B. Da ich meine Wanderungen nicht aufgrund alter und untauglicher Ausrüstung riskieren wollte, habe ich doch nochmal neue Tools gekauft: Die Schuhe aus der Überschrift.

Ich denke, ich muss sie noch ein bisschen einlaufen, bevor ich damit auf die ganz große Tour gehe. Wahrscheinlich werde ich sie aber auch zu Beginn des Urlaubs zumindest in Auckland tragen, um den Fuß zu unterstützen.

Equipment auch wieder heim bringen

Die ärztlich verordnete Zwangspause habe ich aber auch genutzt, um eine weitere Vorkehrung zu treffen. Diesen Schritt hatte ich vor 4 Jahren in Vorbereitung auf eine USA Reise schon einmal gemacht, aber beinahe wieder vergessen:

Wenn man mit teuren Gegenständen aus dem Urlaub wieder zurück kommt, dann kann es sein, dass der Zoll das für Auslandskäufe hält und entweder einen Eigentumsnachweis sehen will (und die Gegenstände bis dahin einzieht) oder einen Einfuhrzoll bzw. Einfuhrumsatzsteuer kassieren möchte. Beides hält der rechtmäßige Schon-Länger-Besitzer verständlicherweise für Nippes und es entbrennt meist ein heftiger Zank.

Um dem vorzubeugen gibt es einen einfachen Weg um nachzuweisen, dass man bereits zum Zeitpunkt der Abreise im Besitz der Gegenstände war: Vereinfachte Nämlichkeitsbescheinigung im Reiseverkehr. Auch bekannt unter der Bezeichnung: Formular 0330.

Das habe ich schon mal ausgefüllt und werde es an einem der kommenden Wochenenden vom Zoll am Frankfurter Flughafen gegenzeichnen lassen.

Bis dann dann…

So, das war es vorerst tatsächlich. Ich denke nicht, dass es bis zum Reiseantritt noch viele Updates geben wird. Die kommenden 4 Wochen dürften eher ruhig werden.

Für diejenigen, die den Trip weiter verfolgen wollen, gibt es aber ab ca. 22.12. wieder verstärkt Updates hier, ggf. auch nur in Form von Bildergalerien. Wir werden sehen.

Obwohl… hab ich eigentlich einen passenden Koffer?

Bloke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.