Neuseeland: Aftermath

Technisches Update

Aftermath. Das bedeutet so viel wie “Nachwirkungen“. Und eben solche hatte ich in den letzten Tagen bei Aufräumen von Speicherkarten und Mobilgeräten. Da waren noch selbstgedrehte Videos übrig. Denn….

Dem aufmerksamen Leser ist vielleicht aufgefallen, dass ich auf meinem Blog bisher so gut wie keine Videos gepostet hatte. Wenn, dann waren es meist Links auf Youtube-Videos. Das hing damit zusammen, dass die Videos in der Regel zu groß waren und ich beim Versuch des Uploads eine Fehlermeldung bekam. File too big 🙁

Da ich aber sehr selten den Bedarf hatte, war es mir häufig zu blöd, danach zu schauen und es war schnell vergessen. Und wenn ich dann mal ein Video hochladen wollte, dann meistens von unterwegs vom Handy aus, sodass ich keine Gelegenheit hatte, das Problem zu analysieren.

Vor ein paar Tagen hat es mich aber so richtig genervt und weil ich eh zuhause war habe ich das Problem gleich gelöst. So kann ich euch jetzt noch drei Videos aus dem Neuseeland-Urlaub nachreichen. Die entsprechenden Artikel sind auch mit den Videos aktualisiert worden.

„Neuseeland: Aftermath“ weiterlesen

Melange-Cholik…

Naja, fast. Angesichts der Tatsache, dass ich morgen um diese Zeit schon im Flieger sitze und über das Outback gleite, packt mich schon ein bisschen die Melancholie. Aber hey, dafür warten bestimmt ganz viele freundliche Briefe auf mich und die Arbeit ist sicher auch nicht von selbst verschwunden.

Gedanken zu Neuseeland

Der Flug von Christchurch nach Sydney dauerte ungefährt 3,5 Stunden. Obwohl es saumäßig früh war (wir mussten um 3:15 Uhr aufstehen) konnte ich nicht wirklich schlafen. Also habe ich noch ein bisschen an die zurückliegenden Wochen gedacht und die Erlebnisse. Es war so gesehen ein ziemlich kurzweiliger Urlaub mit vielen schönen Erlebnissen. Ein paar – teilweise nicht ganz ernst gemeinte – Gedanken noch zu Neuseeland: „Melange-Cholik…“ weiterlesen

Nelson Sonnenuntergang, Rückfahrt nach Christchurch, und Sydney erster Tag.

Hallo zusammen,

anbei ein paar Bilder. Derzeit logiere ich in Sydney in einem wie ich finde sehr schönen Hotel. Mir wurde heute ein Upgrade in eine 2-stöckige Suite gegeben. Cool.

Den halben Tag bin ich einmal quer duch die Innenstadt gelaufen und habe die alten Plätze besucht. Ein bisschen was tut sich, aber im Großen und Ganzen immernoch das alte Sydney. Auf den ersten Blick 😉

Morgen Früh geht es zum Frühstück nach Manly Beach. Danach auf den Fernsehturm und ggf. noch mal ein paar Detailfotos vom Dach der Oper machen.

Abends bin ich im Open-Air Kino mit Blick auf eine Leinwand (uninteressant), die Skyline (interessant) sowie Oper und Hafenbrücke (Sehr interessant).

Gruß,
Bloke